Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Public: (NT) Alumni beziehen Position - Impulsvortrag Franz Untersteller MdL: "Energiewende – welche Rolle spielen Politik, Unternehmen und Konsumenten?“ - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle
Course number 200122
Semester WiSe 2019/2020
Current number of participants 2
expected number of participants 290
Home institute ZO Studium Generale
Courses type Public in category Teaching
Next date Wed , 22.01.2020 19:00 - 20:30, Room: CI10 012
Type/Form Öffentlicher Vortrag
Participants Eine Veranstaltung für Studierende, Hochschulangehörige und die Öffentlichkeit.
Learning organization Kontakt: studium-generale@hfwu.de
Miscellaneous Durch Ihre Anmeldung erleichtern Sie unsere Planung. Bitte melden Sie sich bis zum 10 Tage vor Veranstaltung an. Hochschulangehörige bitten wir um Anmeldung über neo. Für die Öffentlichkeit halten wir ein Online-Formular bereit.
https://www.hfwu.de/hfwu-scout/anlaufstellen/zentrale-servicebereiche-und-anlaufstellen-a-z/studium-generale/online-anmeldung/fuer-die-oeffentlichkeit/
Auch Kurzentschlossene ohne Anmeldung sind herzlich willkommen.

Course location / Course dates

CI10 012 Wednesday. 22.01.20 19:00 - 20:30

Comment/Description

Alumni beziehen Position - Impulsvortrag: "Energiewende – welche Rolle spielen Politik, Unternehmen und Konsumenten?"
Ort: HfWU Standort Nürtingen, Sigmaringer Str. 25, CI10 012
19:00 bis 20:30 Uhr
Gastreferent: Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft; MdL
Leitung: Prof. Dr. Carola Pekrun, Prorektorin für Forschung und Transfer
Prof. Dr. Christian Arndt, Leitung Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (ZNE)
Grußwort: Prof. Dr. Carola Pekrun, Prorektorin für Forschung und Transfer

Energie sparsamer und bewusster verbrauchen, auf Erneuerbare umsteigen, Treibhausgase reduzieren, Naturschutz mitdenken – und trotzdem stabile Preise und Versorgungssicherheit gewährleisten. Das sind einige der Kernziele, die sich das Land Baden-Württemberg im Rahmen der Energiewende gesetzt hat. Unverzichtbar ist dabei die Unterstützung der gesamten Gesellschaft; ein offener Dialog ist die Bedingung für das Gelingen des Generationenprojekts.

Diskussion ab 19:30 Uhr

Kurzvita Franz Untersteller:
1977 Abitur
1982 Abschluss Dipl.Ing. (FH) Landschaftsplanung HfWU Nürtingen-Geislingen
1981 Mitarbeiter Öko-Institut
1983-2006 Berater Landtagsfraktion GRÜNE BW für Umwelt- u. Energiepolitik
seit 2006 Mitglied Landtagsfraktion GRÜNE BW
seit 2011 Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft