Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Public: (NT) Hochschule im Dialog: It´s a man`s world - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle Welche Rolle spielen Frauen in Wirtschaft, Politik und Medien
Course number 200429_O
Semester SoSe 2020
Current number of participants 6
expected number of participants 240
Home institute ZO Studium Generale
Courses type Public in category Teaching
Next date Thu , 07.05.2020 19:30 - 21:00, Room: CI10 012
Type/Form Öffentlicher Vortrag
Participants Eine Veranstaltung für Studierende, Hochschulangehörige und die Öffentlichkeit.
Learning organization Kontakt: studium-generale@hfwu.de
Miscellaneous Durch Ihre Anmeldung bis zum 22. April erleichtern Sie unsere Planung. Auch Kurzentschlossene ohne Anmeldung sind herzlich willkommen. Hochschulangehörige bitten wir um Anmeldung über neo. Für die Öffentlichkeit halten wir ein Online-Formular bereit.
https://www.hfwu.de/hfwu-scout/anlaufstellen/zentrale-servicebereiche-und-anlaufstellen-a-z/studium-generale/zur-online-anmeldung/

Course location / Course dates

CI10 012 Thursday. 07.05.20 19:30 - 21:00

Comment/Description

Seminar: It´s a man`s world - Welche Rolle spielen Frauen in Wirtschaft, Politik und Medien. Ein Vergleich zwischen Deutschland und den USA

Gastreferentin: Sabrina Fritz, Journalistin und langjährige USA-Korrespondentin
Grußwort: Prof. Dr. iur Anka Reich, Gleichstellungsbeauftragte der HfWU

Es gibt zu wenig Frauen in Führungspositionen. An diese Aussage haben wir uns inzwischen gewöhnt, wie an die Erderwärmung oder die steigende Zahl von Diabetesfällen. Nicht schön, aber wahnsinnig schwierig zu ändern. Ähnlich wie die beiden letztgenannten Phänomen hat man auch das Gefühl, dass zum weiblichen Mangel an Führungskräften alles gesagt ist. Die Frauen wollen nicht, die Männer wollen nicht. Die Kinder sind schuld, das Betriebsklima, die Globalisierung. Das Seminar gibt einen Überblick wie Frauen in den USA und Deutschland in Politik, Wirtschaft und Medien vertreten sind. Warum arbeiten in den USA trotz schlechterer Kinderbetreuung mehr Frauen? Hilft eine Quote? Müssen wir aufhören Erfolg mit Status gleich zu setzen? Der Philosoph und Bestsellerautor Yuval Noah Harari kann in seinem Buch „Homus Deus“ erklären, warum der Neandertaler ausgestorben ist und warum wir andere Planeten besiedeln müssen. Aber warum Männer mehr verdienen als Frauen, lässt auch ihn ratlos zurück. Sabrina Fritz hat viele Jahre in den USA gearbeitet und berichtet seit mehr als 20 Jahren über die Wirtschaft im Südwesten. Sie erzählt von Begegnungen mit Männern und Frauen in unterschiedlichen Positionen und was junge Studierende davon lernen können.

Kurzvita: Sabrina Fritz ist verantwortlich für die aktuelle Wirtschaftsberichterstattung im SWR. Sie hat Betriebswirtschaftslehre studiert und an der Axel Springer Journalistenschule volontiert. Frau Sabrina Fritz berichtete sechs Jahre für den ARD-Hörfunk aus Washington D.C. u.a. über den Wahlkampf Trump/Clinton, den IWF und die transatlantischen Handelsbeziehungen. Fritz hält Vorträge und moderiert Diskussionsrunden über die Beziehungen zwischen den USA und Europa und Veränderungen in der Wirtschaft.

Eine Veranstaltung auf Anregung der Studierendeninitiative „Effekten-parkett“. Mit Unterstützung der School of International Finance (SIF) an der HfWU und der Beauftragten für Gleichstellung und Chancen-gleichheit der HfWU.

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.