Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Public: (NT) Hochschule im Dialog: Hölderin 21! - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle Was bedeutet Nachhaltigkeit bei einem Dichter?
Course number 200422_NT_Ö
Semester SoSe 2020
Current number of participants 3
expected number of participants 148
Home institute ZO Studium Generale
Courses type Public in category Teaching
Next date
The date on Wed , 22.04.2020 19:30 - 21:00 has been cancelled.
Comment: Sämtliche Studium generale Veranstaltungen für das SoSe 2020 sind abgesagt.
Type/Form Öffentliche Veranstaltung
Participants Angebot für Studierende, Hochschulangehörige und die Öffentlichkeit.
Learning organization Kontakt: studium-generale@hfwu.de
Miscellaneous Wir bitten um termingerechte und verbindliche Anmeldung bis 14 Tage vor Termin. Kurzentschlossene sind ebenfalls willkommen.

Course location / Course dates

HfWU Nürtingen, Sigmaringer Str. 25, CI10 012

Comment/Description

Hölderin 21
Was bedeutet Nachhaltigkeit bei einem Dichter?

Gastreferent: Prof. Dr. Thomas Knubben, Institut für Kulturmanagement, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Grußwort: Prof. Johannes Junker, Prodekan Fakultät Umwelt und Gestaltung, Senatsbeauftragter für Ethik

Ein Dichter, der zum Klassiker wurde, hat offensichtlich eine nachhaltige Wirkung? Doch wie kommt sie zustande? Worin ist sie sachlich begründet? Lässt sie sich eindeutig und verbindlich definieren? Und wie verhält sich die Frage der Nachhaltigkeit im Werk eines Dichters mit dessen Aneignung für Probleme der Gegenwart? Thomas Knubben geht diesen Fragen am Beispiel Hölderlins und seiner ebenso wechselhaften wie mannigfaltigen Rezeption nach.

Impulse:
Prof. Dr. Rainer Nübel, HfWU und Fresenius Hochschule Heidel-berg: „Hälfte des Lebens“ - Wenn draußen in der Natur Sommer, Freude, Kommunikation ist, im Innern des Menschen aber Winter, Trauer, Isolation. Bemerkungen zu einem Hölderlin-Gedicht unter dem Aspekt des Jahreszeitentopos.

Prof. Johannes Junker, Studiendekan Theatertherapie: „Philosophische Aspekte zu Hölderlin“

Prof. Dr. Thomas Knubben: Studium der Geschichte, Germanistik und Empirischen Kulturwissenschaft an den Universitäten Tübingen und Bordeaux, Promotion zum Dr. phil. an der Universität Essen; Tätigkeit im Kulturmanagement als Leiter des Kulturamtes Fellbach und als Kulturreferent der Stadt Ravensburg. Seit 2003 Professor für Kulturwissenschaft und Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Leiter des Masterstudiengangs Kulturwissenschaft und Kulturmanagement. Arbeitsschwerpunkte: Kulturtheorie und -geschichte, Kulturpolitik, Kulturfinanzierung, Museums- und Ausstellungsbetrieb.

Eine Veranstaltung im Rahmen "Nürtinger KULTUR - HÖLDERLIN2020".