Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Public: (NT Hochschule im Dialog: Filmvorführung: "Wann ist man denn alt?" - Generationen denken über Alter und Altenheim nach - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle
Course number NT_201209_O
Semester WiSe 2020/2021
Current number of participants 0
expected number of participants 148
Home institute ZO Studium Generale
Courses type Public in category Teaching
Next date Wed , 09.12.2020 19:00 - 21:00
Type/Form Öffentlicher Vortrag
Participants Eine Veranstaltung für Studierende, Hochschulangehörige und die Öffentlichkeit.
Learning organization Kontakt: studium-generale@hfwu.de
Miscellaneous Wir benötigen Ihre Anmeldung bis zum 25. November. Hochschulangehörige bitten wir um Anmeldung über neo. Für die Öffentlichkeit halten wir ein Online-Formular bereit. www.hfwu.de/sg-anmeldung.de

Course location / Course dates

HfWU Nürtingen-Geislingen, Standort Nürtingen, CI11 040 (Aula HKT)

Comment/Description

Die Veranstaltung ist gesichert. Sofern erforderlich, Durchführung im online-Format.
Bei Bedarf erhalten Sie den Link zum Vortragsraum nach Ihrer Anmeldung per Mail zugesendet.

Titel: „Wann ist man denn alt? Erst im Altenheim und wie denken wir darüber?
Generationen denken über Alter und Altenheim nach“

Referent: Andreas Hett, Freiberuflicher Kunsttherpeut, Dipl. Sozialarbeiter, Filmemacher
Leitung und Grußwort: Prof. Johannes Junker, Studiendekan Theatertherapie, Senatsbeauftragter für Ethik

Zusammen mit angehenden Erzieherinnen und Erziehern der Ketteler-La-Roche-Schule in Oberursel habe ich eine "Reise durch das Alter" gemacht. Immer mit der Frage im Gepäck "Wann ist man den alt? Dabei durchschreiten wir ein ganzes Leben. Vom 6 jährigen in der Kindertagesstätte Zauberwald in Oberursel bis zum 92 jährigen Senior im Haus Emmaus, ebenfalls in Oberursel. Dazwischen führte uns die Reise durch das ganze Rhein-Maingebiet. Hinter die Mauern des Bad Homburger Schlosses begegneten wir einer Museumspädagogin, in der Im Stützpunkt des Deutschen Leichtathletikverbandes in Frankfurt-Kalbach einem jungen Leistungssportler der Eintracht Frankfurt oder in Eschborn einem Managing Direktor einer bekannten deutschen Bank und noch einige mehr. Alle gaben uns einen spannenden Einblick in ihre Sichtweise über das Alter und Altenheim. (Länge: 55 Min.)

Einen Trailer zum Film können Sie hier sehen https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=5-yLj09LivQ

Andreas Hett ist seit 25 Jahren als Kunsttherapeut und Dipl. Sozialarbeiter in verschiedenen Praxisfeldern sozialer Arbeit künstlerisch therapeutisch tätig. Schwerpunkte: alte Menschen mit Demenz und delinquente Jugendliche. 2017 Gewinner des Deutschen Generationen Filmpreises

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.