Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Public: (NT) Food is ripe for innovations: Kartierung möglichen Zukünfte nachhaltiger Ernährung. - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle
Course number NT_200527_O
Semester SoSe 2020
Current number of participants 0
expected number of participants 290
Home institute ZO Studium Generale
Courses type Public in category Teaching
Next date Wed , 27.05.2020 19:30 - 21:00, Room: CI10 012
Type/Form Öffentlicher Vortrag
Participants Eine Veranstaltung für Studierende, Hochschulangehörige und die Öffentlichkeit.
Learning organization Kontakt: studium-generale@hfwu.de
Miscellaneous Durch Ihre Anmeldung erleichtern Sie unsere Planung. Auch Kurzentschlossene ohne Anmeldung sind herzlich willkommen. Hochschulangehörige bitten wir um Anmeldung über neo. Für die Öffentlichkeit halten wir ein Online-Formular bereit.
https://www.hfwu.de/hfwu-scout/anlaufstellen/zentrale-servicebereiche-und-anlaufstellen-a-z/studium-generale/zur-online-anmeldung/

Course location / Course dates

CI10 012 Wednesday. 27.05.20 19:30 - 21:00

Comment/Description

Food is ripe for innovations: Kartierung möglichen Zukünfte nachhaltiger Ernährung.

Grußwort: Prof. Dr. Christian Arndt, Leitung Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (ZNE) der HfWU
Einführung: Prof. Dr. Markus Frank, Agrarsysteme der Zukunft, ZNE
Referent: Dr. Heribert Watzke, Berater, Dr. Phil. Watzke Heribert Consulting, Lausanne, Schweiz

Die Atmosphäre heizt sich auf. Die globale Erwärmung und die daraus folgenden Klimaänderungen bestimmen auch die Diskussionen zukünftiger Ernährung. Während am Beginn des 21. Jahrhunderts die Genom-Revolution die Szenarien zukünftiger Ernährungsweisen beherrschte, die sich Ernährung als therapeutische Nutrition vorstellte, so zwingen die drohenden Klimaumschwünge das gesamte Ernährungssystem neu zu überdenken. Die Beschleunigung der Veränderungen stumpfen die gängigen Werkzeuge und Methoden von Innovationen im Nahrungsbereich zusehends ab. Es braucht einen Paradigmenwechsel, der in seinen radikalen Konsequenz, neuen Potentiale für Innovationen für unsere Ernährung schafft. Die Nachhaltigkeit des Ernährungswesen wird damit zum Referenzpunkt zukünftiger Innovationen.

Kurzvita:
- Heribert Watzke schloß seine Studien in Chemie, Experimentalphysik, Geschichte und Philosophie an der Karl- Franzens Universität in Graz/Österreich, mit einem Doktorat der Philosophie in Chemie ab. Nach Forschungstätigkeiten auf dem Gebiet der künstlichen Photosynthese (Sonnenenergie- Umwandlung) an der Syracus University, New York, USA (als PostDoc), arbeitete er in Forschung und Lehre am Institut für Polymere der ETH Zürich/Schweiz. Sein Forschungsschwerpunkt an der ETH Zürich umfasste Nanokolloide (Nanokomposite) und ihre Wechselwirkungen.
- Nestlé rekrutierte Heribert 1993 als Materialwissenschafter im Bereich der Lebensmittelforschung am Nestlé Research Centre, Lausanne. Er wirkte in den folgenden Funktionen: Forschungsgruppenleiter für Lebensmittelstruktur und Materialwissenschaften, danach als Abteilungsleiter für Lebensmittelwissenschaften und –technologie. Heribert leitet die 150 Personen starke Abteilung in der letztgenannten Funktion für 9 Jahre in ihrer Aufgabe, innovative Lösungen und Produkte für die Firma zu entwickeln. 2007 wechselte er als Assistant Vice President in das zentrale F&E Management. Sein Aufgabenbereich als Nestlé Research Fellow umfaßte Entwicklung neuer Technologie und Technologietransfer.
- Seit 2013 im Ruhestand, gründete er die Beratungsfirma, Dr. Phil. Watzke Heribert Consulting, Lausanne/Schweiz, die sich auf bioactive Ingrediens und Innovationmanagment spezialisiert.
- Sein gegenwärtiges Forschungsinteresse teilt sich zwischen innovativer Funktion des Kochens in der menschlichen Evolution, der Beziehungen zwischen Darmhirn, Mikrobiom und Zentralhirn, Nährstoffbioverfügbarkeit und nachhaltiger Nahrungsproduktion. Im Bereich des Ideen- und Innovatiosmanagment entwickelte er eine Platform für exaptive Innovationen*.
- Heribert wurde mit dem “Lifetime-Achievement Award 2017” der Europäischen Förderation für Lebensmittelwissenschaften und Lebenmitteltechnologien (EFFoST) ausgezeichnet.
- Ein weiteres Interesse ist die Verbreitung wissenschaftlicher Themen aus den Lebensmittelwissenschaften, Ernährung und Anthropologie des Essens für ein weites Publikum. TED: http://www.ted.com/talks/heribert_watzke_the_brain_in_your_gut,
- MAD3: http://vimeo.com/86983066 McGill University global
- webinar: https://www.mcgill.ca/desautels/channels/event/ci-webinarseries- heribert-watzke-phd-284504

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.